Sie sind hier: Leistungen Energieausweis KfW-Förderbank  
 ENERGIEAUSWEIS
Energiepass
KfW-Förderbank
 LEISTUNGEN
Energieausweis
Reinigen von Feuerstätten
Gashausschau

KFW-FÖRDERBANK

Evaluierung Gebäudesanierungsprogramm

Fördereffekte des CO2-Gebäudesanierungsprogramms als zentraler Bestandteil der Förderinitiative "Energieeffizientes Bauen und Sanieren"

Im Rahmen der Förderinitiative "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" werden allein mit den in 2006 finanzierten Investitionen jährlich über 1 Mio. Tonnen CO2 dauerhaft reduziert und rd. 220.000 Arbeitsplätze neu geschaffen oder gesichert. Unter dem Begriff "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" werden die KfW-Programme CO2-Gebäudesanierungsprogramm, Wohnraum Modernisieren (ÖKO-PLUS-Variante), Ökologisch Bauen sowie der energetische Teil der kommunalen Infrastrukturprogramme zusammengefasst.

Zentrales Element der Förderinitiative ist das aus Bundesmitteln finanzierte CO2-Gebäudesanierungsprogramm, welches die KfW – in Absprache mit dem BMVBS – durch ein Team von ausgewiesenen Experten des Bremer Energieinstituts und dem Institut für Wohnen und Umwelt hat umfassend evaluieren lassen.




 

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie

CO2-Minderung Alleine die in 2006 finanzierten Investitionen bewirken eine dauerhafte Reduzierung des Treibhausgasausstoßes von jährlich rd. 700.000 Tonnen.
Energieeinsparung Im Ergebnis bewirken die in 2006 geförderten Sanierungsmaßnahmen eine Einsparung von über 40% des jährlichen Energiebedarfs.
Beschäftigungseffekte Mit den 2006 geförderten Modernisierungsvorhaben wurden 65.000 Arbeitsplätze neu geschaffen oder gesichert. Der überwiegende Teil dieser Beschäftigungseffekte kommt dem mittelständisch geprägten Handwerk zugute.